Newsletter: 2/2011


herrstern.NEWSLETTER 

http://www.prodigy-net.de | http://www.victorypill.de
15/02/2011


+++ ‚The Day I Die‘ im Prodigy Remix! +++
+++ Einzelheiten zur neuen South Central Single ‚The Day I Die‘ +++
+++ Victory Pill: Alle Veröffentlichungstermine stehen fest. +++

Hallo Ihr da draußen!

Das Frühjahr wird laut. Soviel kann ich vorwegnehmen. Und auch wenn The Prodigy nicht mit einem neuen Album an den Start gehen werden und auch von Konzerten hierzulande nicht die Rede sein kann, erwartet uns, mit der anstehenden Coop zwischen South Central und The Prodigy, ein ganz besonderer Leckerbissen.

The Prodigy, die jüngst ihre Indientour (The Prodigy spielten das erste mal überhaupt auf dem Subkontinent) beendet hatten, waren noch von den gesammelten Eindrücken komplett überwältigt. Und anscheinend so inspiriert, dass die Band die wenigen Tage bis zur ( derzeit stattfindenen) Linkin Park-US-Tour nutzte, um sich wieder ins Studio zurückzuziehen. Zwar befinden sich die Arbeiten am neuen ProdigyAlbum im allerersten Stadium, doch ein euphorisierter Mr.LH läßt viel Gutes hoffen. Make some noise Mr.LH



The Day I Die im Prodigy-Remix

Was waren das für Neuigkeiten, als South Central mit der Meldung herausplatzten, dass auf der im März erscheinenden Single The Day I Die auch ein ProdigyRemix zu hören sein wird. Kaum zu übertrumpfen, aber ich will es doch versuchen. Und ich bin mir sicher, dass ich es schaffen werde, Euer kleines Herzlein etwas kräftiger schlagen zu lassen.

ACHTUNG:
THE DAY I DIE….PRODIGY.REWORK….GRATIS.DOWNLOAD….AB 21.02.2011

Damit machen uns South Central und The Prodigy ein riesiges Geschenk. Das hier was ganz großes auf uns zukommt, bleibt außer Frage…


‚The Day I Die‘

Am 14. März erscheint sie endlich. Die langersehnte 2. Single aus dem South Central Debütalbum Society of Spectacle – THE DAY I DIE.

Mit der neuen Single präsentieren sich die beiden Briten um South Central von ihrer besten Seite und stehen wahrscheinlich endgültig vor ihrem großen Durchbruch. Ungewohnt melodisch und mit einer erfreulich einprägsamen Hook schicken sich South Central an, die Charts förmlich im Sturm zu erobern.
Dabei haben Rob und Keith nie ihr unglaubliches Gespür für hochqualitative, zeitgenössische, elektronische Musik aus den Augen verloren. Wie es sich für South Central geziemt, verwursteln die beiden Hauptakteure so ziemlich alles was die ElektroSzene derzeit aufzubieten hat und zwingen dem Ganzen den typischen South Central-Sound auf. Kein Wunder, dass sich The Day I Die, mit schon fast beängstigender Geschwindigkeit, zum absolutem Lieblingssong der stetig wachsenden Fangemeinde mauserte.

The Day I Die.teaser

Dass dabei der Videoclip (hier) zur Single drauf und dran ist, zum umstrittendsten Song der letzten Dekade zu werden, ist da irgendwie wie der Punkt auf dem berühmten I. Detailierte Infos zum Video und das Video selbst findet Ihr hier.

SOUTH CENTRAL – The Day I Die
Release. 14.03.2011
Tracklist

The Day I Die.CoverThe Day I Die
The Day I Die (Prodigy.Rework) [ab 21.02.2011 gratisdownload]
The Day I Die (Quemists Remix)
The Day I Die (The Toxic Avenger Remix)
The Day I Die (Rythm Masters Remix)[Release: 14.02.2011-exkl. beatport]
The Day I Die (baXen Remix)

Das Album Society of Spectacle erscheint in der ersten Aprilwoche.


Victory Pill: Alle VÖ stehen fest.

Mittlerweile stehen alle wichtigen Termine für die kommenden Veröffentlichungen aus dem Hause Victory Pill fest.

Danach wird die nächste Single – Burnout (feat. Graeme Cornies) am 11. März 2011 erscheinen. Sie beinhaltet neben der regulären Version und der Radiofassung 4 (!) Remixe. Burnout im SmashHifi.Remix (Leeroy Thorhnill) wurde dabei als Vorgeschmack auf die Single vor geraumer Zeit veröffentlicht (ich habe berichtet). Die weiteren Remixe (u.a. Empirion) halten das Niveau  der neuen Single gewohnt hoch und ungewohnt elektronisch. Dies ist aber durchaus so gewollt. Letztlich präsentiert sich die Band um X-Prodigy Jim Davies, mit dem neuen Album The Digital Divide, wesentlich elektronischer als noch zuletzt mit dem selbstbetitelten 2007er Debüt . Mit dem Album Titel The Digital Divide ist sozusagen der Titel auch Programm des Ganzen.

Das Album The Digital Divide , inkl. der beiden Singles Black and White (Gratisdownload seit Dezember 2010) und Burnout (feat. Graeme Cornies) erscheint dann am 2. Mai.

Sowohl die Single, als auch das Album erscheinen zeitgleich und weltweit, sowohl als digitale Kopie als auch als greifbare CD (ich gehe auch von einer Vinyl-Fassung aus). Da hierzulande Cds ausschließlich Freitags erscheinen bin ich noch dran, Euch den genauen Album-Release-Termin nachzureichen. Als grober Anhaltspunkt darf aber der 2. Mai bestehen bleiben.

Derweil bekommt Ihr auf I-Tunes ab sofort die Möglichkeit in alle Songs der Single, als auch des Albums heineinzuhören. Selbstredend findet Ihr dort auch den passenden Vorbestell-Button für die jeweiligen digitalen Kopien.

Alle weiteren Infos, ausführlich aufbereitet, entnehmt bitte der deutschen VictoryPill-Seite – http://www.victorypill.de


Damit vorerst genug berichtet. Ich bleibe für Euch weiterhin am Ball.

Bis dahin verbleibe ich mit den besten Grüßen.

Der Herr.Stern.

Prodigy-Net.
die deutsche Prodigy-Webseite
online seit Mai/2000 

victorypill.de
die deutschte Victory Pill- Webseite
online seit 2007

adminC: Herr.Stern
cowebmaster : flinty, sab

follow us. twitter.facebook.myspace.wordpress.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s